„Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt, der ist nicht tot, der ist nur fern; tot ist nur, wer vergessen wird.“

Immanuel Kant

Erstellen Sie hier einen Nachruf für ihren verstorbenen Liebling

Ihr Nachruf

 
 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht bekanntgegeben oder an Dritte weitergeleitet. Nach Prüfung ihres Eintrages werden wir ihn umgehend freischalten.

Als Betreiber dieser Webseite behalten wir uns das Recht vor, unpassende oder unvollständige Einträge zu löschen.
11 Einträge
Gisela Glöckler Gisela Glöckler aus Wien schrieb am 24. Juni 2020 um 10:53:
Mein lieber Asterix, mein Schatz! Ich vermisse dich so wahnsinnig, dass mir mein Herz immer noch blutet. Es ist so furchtbar ohne dich zu sein. Dich nicht mehr zu streicheln, dich nicht mehr zu knuddeln, nicht mehr mit dir zu spielen und dir nicht mehr "Ich hab dich lieb" ins Ohr zu flüstern. Ich weiß nicht, wie ich das jemals verkraften soll. Binnen kürzester Zeit (innerhalb von 2 Wochen) musste ich dich leider - nach einer schrecklichen, unerwarteten Krebsdiagnose - am 28.04.2020 erlösen und dich über die Regenbogenbrücke gehen lassen. Ich weiß, dass du mir dankbar bist, dass ich dich von deinem Leid (es ging alles so plötzlich) erlöst habe und ich weiß, dass du nach wie vor immer an meiner Seite wachst. Ich bin dir unendlich dankbar für 17 wunderbare Jahre voller Treue, Liebe und Freude, die ich mit dir haben durfte. Du warst ein Geschenk des Himmels für mich und nun bist du als Engel zurückgekehrt und beschützt mich von oben aus. Ich liebe dich, Asterix und werde es immer tun! Bitte pass auch auf mein 1. Baby "Ginto" (Kater) auf und richte ihm aus, dass ich auch ihn über alles liebe. Nach wie vor. In ewiger Verbundenheit... Weiterlesen
Mein lieber Asterix, mein Schatz!
Ich vermisse dich so wahnsinnig, dass mir mein Herz immer noch blutet. Es ist so furchtbar ohne dich zu sein. Dich nicht mehr zu streicheln, dich nicht mehr zu knuddeln, nicht mehr mit dir zu spielen und dir nicht mehr "Ich hab dich lieb" ins Ohr zu flüstern. Ich weiß nicht, wie ich das jemals verkraften soll. Binnen kürzester Zeit (innerhalb von 2 Wochen) musste ich dich leider - nach einer schrecklichen, unerwarteten Krebsdiagnose - am 28.04.2020 erlösen und dich über die Regenbogenbrücke gehen lassen. Ich weiß, dass du mir dankbar bist, dass ich dich von deinem Leid (es ging alles so plötzlich) erlöst habe und ich weiß, dass du nach wie vor immer an meiner Seite wachst. Ich bin dir unendlich dankbar für 17 wunderbare Jahre voller Treue, Liebe und Freude, die ich mit dir haben durfte. Du warst ein Geschenk des Himmels für mich und nun bist du als Engel zurückgekehrt und beschützt mich von oben aus. Ich liebe dich, Asterix und werde es immer tun! Bitte pass auch auf mein 1. Baby "Ginto" (Kater) auf und richte ihm aus, dass ich auch ihn über alles liebe. Nach wie vor. In ewiger Verbundenheit und Liebe, deine Hundemami!
Iris Hasil Iris Hasil aus Schwechat schrieb am 30. März 2020 um 19:56:
Lieber atchy, vor 2 Wochen am 11.03.2020 musste ich dich schweren Herzens gehen lassen 😭 😭 du hast so viele Spuren hinterlassen du hast in meinem Herzen so ein grosses Loch hinterlassen ich vermisse dich soooooo sehr aber ich hoffe da wo du jetzt bist das du von deinen leid erlöst bist ich denke jeden tag an dich und ich bin mir sicher wir sehn uns wieder
Lieber atchy, vor 2 Wochen am 11.03.2020 musste ich dich schweren Herzens gehen lassen 😭 😭 du hast so viele Spuren hinterlassen du hast in meinem Herzen so ein grosses Loch hinterlassen ich vermisse dich soooooo sehr aber ich hoffe da wo du jetzt bist das du von deinen leid erlöst bist ich denke jeden tag an dich und ich bin mir sicher wir sehn uns wieder
Markus Peterka Markus Peterka aus 1220 Wien schrieb am 3. November 2018 um 16:05:
Meine liebe Katze als du letzte Woche den weg über die Regenbogenbrücke gegangen bist hast du ein großes Loch hier bei uns hinterlassen trotz deiner schweren Krankheit hast du vier Jahre dagegen gekämpft nun hast du leider den Kampf verloren sind sehr traurig.?
Meine liebe Katze als du letzte Woche den weg über die Regenbogenbrücke gegangen bist hast du ein großes Loch hier bei uns hinterlassen trotz deiner schweren Krankheit hast du vier Jahre dagegen gekämpft nun hast du leider den Kampf verloren sind sehr traurig.?
Elisabeth Prokes Elisabeth Prokes aus Wien schrieb am 16. Januar 2018 um 7:31:
Mein Kater Gismo ? ? ☁ ? ? ? Geb am 19.08.2007 R.i.p am 13.01.2018 Du wirst mir sehr viel ?fehlen wahst immer f mich da ? Wir haben viel gemeinsam kuschel t gespielt jeden abend immer zu mir schlafen gelegt Und mit deiner Schwester sindy viele Dinge unter Tags da wahr noch leben in den Räumen Jetzt ist s Leer Frauchen und sindy Trauer n Müssen stark sein ??? Du bist immer noch unter uns ??????? Auch wen du gegangen bist vergiss uns nicht Kater Gismo ? ? ☁ deine Familie ???dein Frauchen ???
Mein Kater Gismo ? ? ☁ ? ? ?
Geb am 19.08.2007
R.i.p am 13.01.2018

Du wirst mir sehr viel ?fehlen wahst immer f mich da ?
Wir haben viel gemeinsam kuschel t gespielt jeden abend immer zu mir schlafen gelegt
Und mit deiner Schwester sindy viele Dinge unter Tags da wahr noch leben in den Räumen
Jetzt ist s Leer Frauchen und sindy Trauer n
Müssen stark sein ???
Du bist immer noch unter uns ???????
Auch wen du gegangen bist vergiss uns nicht Kater Gismo ? ? ☁ deine Familie ???dein Frauchen ???
roman semmelmayer roman semmelmayer aus wien schrieb am 18. Dezember 2017 um 20:42:
Wahrscheinlich liebe ich Tiere so sehr,weil sie mir nur ein einziges mal mein Herz brechen,nämlich dann,wenn sie über die Regenbogenbrücke gehen. Roman Semmelmayer
Wahrscheinlich liebe ich Tiere so sehr,weil sie mir nur ein einziges mal mein Herz brechen,nämlich dann,wenn sie über die Regenbogenbrücke gehen. Roman Semmelmayer
Ursula Wachter Ursula Wachter aus Wien schrieb am 16. Juli 2017 um 18:33:
Mein lieber Gismo. Leider konnte ich dich von unseren täglichen Urlaub nicht wieder mit nach hause mitnehmen, weil du schneller warst als das Auto. Ich werde dich nie vergessen mein Liebling ❤ Du warst so ein wunderbares Geschöpf das man sich nur wünschen konnte. Du bleibst für immer in meinen ❤ Gute Reise mein Bärli. Ich vermisse dich
Mein lieber Gismo. Leider konnte ich dich von unseren täglichen Urlaub nicht wieder mit nach hause mitnehmen, weil du schneller warst als das Auto. Ich werde dich nie vergessen mein Liebling ❤ Du warst so ein wunderbares Geschöpf das man sich nur wünschen konnte. Du bleibst für immer in meinen ❤ Gute Reise mein Bärli. Ich vermisse dich
Sigi Feiner Sigi Feiner aus Wien schrieb am 4. Mai 2017 um 10:32:
Meine geliebte Cleomaus vor 15. Jahren hab ich Dich als Welpe ausgesetzt vor meinem Haustor gefunden. Du hattest durch Deine Blicke und durch Dein Wesen sofort einen besonderen Platz in meinem Herzen und seit diesem Zeitpunkt waren wir eins. Nun hast Du mich leider am 2.5.2017 nach kurzer schwerer Krankheit verlassen und bist über die Regenbogenbrücke gegangen und es ist nichts mehr wie es war. Du fehlst an allen Ecken und Enden und ich hab dich lieb. Auch die Chandi vermisst dich soooo sehr. Danke für die tollen 15 Jahre und machs gut bis wir uns auf der Himmelswiese einmal wiedersehen.
Meine geliebte Cleomaus vor 15. Jahren hab ich Dich als Welpe ausgesetzt vor meinem Haustor gefunden. Du hattest durch Deine Blicke und durch Dein Wesen sofort einen besonderen Platz in meinem Herzen und seit diesem Zeitpunkt waren wir eins. Nun hast Du mich leider am 2.5.2017 nach kurzer schwerer Krankheit verlassen und bist über die Regenbogenbrücke gegangen und es ist nichts mehr wie es war. Du fehlst an allen Ecken und Enden und ich hab dich lieb. Auch die Chandi vermisst dich soooo sehr. Danke für die tollen 15 Jahre und machs gut bis wir uns auf der Himmelswiese einmal wiedersehen.
Bettina Miedinger-Siegel Bettina Miedinger-Siegel aus Wien schrieb am 19. Februar 2017 um 21:31:
Liebe Lisa, liebe Cindy! Als ihr vor 3 bzw. 1 Jahr(en) den Weg über die Regenbogenbrücke gegangen seid, wussten wir, dass ihr in eine Welt geht, in der ihr weder ein Nierenleiden, noch einen Tumor haben werdet. Im sicheren Wissen, dass wir 4 in dieser irdischen Welt eine wunderschöne Zeit gemeinsam erleben durften und ihr zu uns und wir zu euch in allen Zeiten zueinander gestanden seid/sind, spüren wir eure Anwesenheit immer wieder bis heute. Wir danken euch aus ganzem Herzen für die wunderschöne Zeit, die ihr uns geschenkt habt und für die bedingungslose Liebe, die ihr uns zuteil habt werden lassen!
Liebe Lisa, liebe Cindy! Als ihr vor 3 bzw. 1 Jahr(en) den Weg über die Regenbogenbrücke gegangen seid, wussten wir, dass ihr in eine Welt geht, in der ihr weder ein Nierenleiden, noch einen Tumor haben werdet. Im sicheren Wissen, dass wir 4 in dieser irdischen Welt eine wunderschöne Zeit gemeinsam erleben durften und ihr zu uns und wir zu euch in allen Zeiten zueinander gestanden seid/sind, spüren wir eure Anwesenheit immer wieder bis heute. Wir danken euch aus ganzem Herzen für die wunderschöne Zeit, die ihr uns geschenkt habt und für die bedingungslose Liebe, die ihr uns zuteil habt werden lassen!
roman roman aus wien schrieb am 13. November 2016 um 17:33:
Die Liebe zum verstorbenen Tier ist ewig und endet nie
Die Liebe zum verstorbenen Tier ist ewig und endet nie
Richard Haschke Richard Haschke aus Wien schrieb am 2. Mai 2016 um 22:31:
Meine liebe Cleopatra, nun ist es genau 1 Woche her, dass Du diese Welt verlassen musstest. Fast 16 Jahre lang, davon über 13 Jahre lang mit Deinem Bruder Caesar, warst Du an meiner Seite, hast mich getröstet, hast mir ein Gefühl der Ruhe und Zufriedenheit vermittelt. Bis zuletzt hast Du gekämpft, doch Deine Zeit war leider gekommen, Deine Krankheiten schon zu schwer. Die Wohnung ist jetzt ganz seltsam ruhig, traurig und leer....ich gehe schlafen und weiß: Du kommst jetzt nicht mehr schnurrend zu mir und Du wirst mir auch in der Früh nicht mehr Deine Pfoten entgegenstrecken. Wenn ich am Abend von der Arbeit heimkomme, stehst Du nicht mehr vor der Wohnungstür.... Du fehlst mir sehr, meine liebe rote Maus...... Baba noch einmal. Ich werd immer wieder an Dich und Caesar denken.
Meine liebe Cleopatra,

nun ist es genau 1 Woche her, dass Du diese Welt verlassen musstest.
Fast 16 Jahre lang, davon über 13 Jahre lang mit Deinem Bruder Caesar, warst Du an meiner Seite, hast mich getröstet, hast mir ein Gefühl der Ruhe und Zufriedenheit vermittelt. Bis zuletzt hast Du gekämpft, doch Deine Zeit war leider gekommen, Deine Krankheiten schon zu schwer.
Die Wohnung ist jetzt ganz seltsam ruhig, traurig und leer....ich gehe schlafen und weiß: Du kommst jetzt nicht mehr schnurrend zu mir und Du wirst mir auch in der Früh nicht mehr Deine Pfoten entgegenstrecken.
Wenn ich am Abend von der Arbeit heimkomme, stehst Du nicht mehr vor der Wohnungstür....
Du fehlst mir sehr, meine liebe rote Maus......

Baba noch einmal. Ich werd immer wieder an Dich und Caesar denken.
Susi Ofner Susi Ofner aus Wien schrieb am 16. März 2016 um 11:09:
Mein geliebter Kater Hugo! Gestern bist Du gestorben, 17 Jahre hast Du uns begleitet. Warst immer verschmust und stets interessiert, was sich auf den Tellern der Großen befindet. Das schönste war, Du hast immer schon gewartet, mich voller Freude an der Eingangstür empfangen und sofort Streicheleinheiten gefordert. Viel Liebe hast Du gegeben und auch bekommen. Du wirst uns so fehlen. Vielleicht sehen wir uns wieder!
Mein geliebter Kater Hugo!

Gestern bist Du gestorben, 17 Jahre hast Du uns begleitet. Warst immer verschmust und stets interessiert, was sich auf den Tellern der Großen befindet.
Das schönste war, Du hast immer schon gewartet, mich voller Freude an der Eingangstür empfangen und sofort Streicheleinheiten gefordert.

Viel Liebe hast Du gegeben und auch bekommen. Du wirst uns so fehlen.
Vielleicht sehen wir uns wieder!